Ihre Möglichkeiten bei GRANZOW

Sie studieren und möchten während Ihres Studiums Geld verdienen und erste, wertvolle Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln, die vorlesungsfreie Zeit sinnvoll nutzen? Dann ist ein Ferienjob oder eine Werkstudententätigkeit genau das Richtige für Sie!

Einsatzgebiete

Je nach Vorkenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten kommen abwechslungsreiche Tätigkeiten im Lager oder im Büro auf Sie zu: Im Lager können Sie, nach Ihrer Einweisung in unser Lagersystem und unsere Arbeitsgeräte, sehr schnell selbständig mit dem Kommissionieren beginnen. Beim Kommissionieren suchen Sie die Ware, die unsere Kunden zuvor bestellt haben, mit Hilfe eines mobilen Scanners zusammen und bringen diese zum Verpacken. Je nach Auftragslage ist Ihre Unterstützung auch beim Verpacken, im Kabellager, bei der Lagerinstandhaltung oder im Wareneingang gefragt. Im Wareneingang nehmen Sie unsere Ware entgegen und erfassen diese in unserem Warenwirtschaftssystem.

Wenn Sie aus Ihrem Studium bereits spezifische Kenntnisse mitbringen, können wir nach Bedarf gemeinsam abteilungsspezifische Aufgaben definieren, die Sie anschließend eigenständig ausführen. Beispielsweise können Sie im Kabellager administrative oder kaufmännische Tätigkeiten erwarten oder Ihr Know-How wird bei saisonalen oder außergewöhnlichen Events gefragt.

Arbeitszeit

Der Unterschied zwischen dem Ferienjob und der Werkstudententätigkeit liegt in der wöchentlichen Arbeitszeit und Regelmäßigkeit.

Arbeitszeit: max. 40 Wochenstunden
Laufzeit: begrenzt, z. B. für einige Wochen (Semesterferien)
Arbeitszeit: max. 20 Wochenstunden
max. 40 Wochenstunden in den Semesterferien
Laufzeit: regelmäßige Tätigkeit

Berufserfahrung ist ein wertvolles Gut in der Arbeitswelt. Ein Praktikum eignet sich ideal dazu, erste Eindrücke zu sammeln, den Alltag kennenzulernen und seinen Lebenslauf zu füllen.

Praktikum als Türöffner: Ihr Einstieg in die Berufswelt mit Granzow!

In den Prüfungs- und Studienordnungen vieler Studiengänge ist das Praktikum ein fester Bestandteil. Ob als freiwilliges Praktikum, vor oder während des Studiums – ein Praktikum bietet eine exzellente Möglichkeit für erste Einblicke in den Berufsalltag. Je nach Art kann das Praktikum von wenigen Wochen bis zu einem ganzen Semester dauern. Auch die Lehrinhalte variieren je nach Richtung und Anforderungen. Besprechen Sie einfach Ihre Vorstellungen mit uns, um eine für beide Parteien optimale Lösung zu finden.

Sie haben Ihre Vorlesungen erfolgreich besucht und sind auf der Suche nach einem Unternehmen, in dem Sie Ihre Bachelor- oder Masterthesis innerhalb weniger Monate verfassen können? Granzow ist Ihre Anlaufstelle.

Mit viel Freiheit und der richtigen Leitung zum Abschluss.

Je nach Studiengang kann die Abschlussarbeit in unterschiedlichen Abteilungen geschrieben werden. Ob Sie dabei das konkrete Thema bestimmen oder wir Ihnen ein Themengebiet vorschlagen, bleibt Ihnen überlassen. Sie bekommen einen Betreuer an die Seite, mit dem Sie immer in Kontakt stehen. Regelmäßige Besprechungen helfen Ihnen, eine geeignete Struktur zu finden und von praktischen Erfahrungen zu profitieren.

Zusätzlich können Sie während Ihrer Abschlussarbeit erste Kontakte knüpfen und unsere Unternehmensstruktur kennenlernen. Eine gute Zusammenarbeit steigert auch die Übernahmechance – so wird die Thesis zum geschickten Eintritt in unser Unternehmen.

FAQs für Schüler und Studierende

Ausbildung & Studium

Wann beginnt die Ausbildung bzw. das Studium?
Die Ausbildung beginnt immer am 01. September des Jahres mit einem Einführungstag in Leonberg. Hier treten auch unsere Studierenden ihren Arbeitsbeginn an: Der September ist ein einmonatiges Praktikum, das dem Studium vorausgeht, da es offiziell erst am 01. Oktober startet.
Welche Abteilungen durchlaufen die Auszubildenden?
Die Auszubildenden beginnen gemeinsam im Herzstück eines Handelsunternehmens - im Lager. Danach durchläuft jeder Auszubildende die einzelnen Abteilungen: Dazu gehören z.B. die Einkaufs- und Verkaufsabteilung, die Marketingabteilung oder auch die Buchhaltung sowie verschiedene Fachabteilungen.
Was erwartet die Studierenden in der Praxisphase?
In den Praxisphasen durchlaufen die Studierenden einzelne Abteilungen in den Bereichen Lager, Einkauf, Verkauf, Personalwesen, Buchhaltung und verschiedene Fachabteilungen. Die Besuchsdauer ist dabei von den Abteilungen und Semestern abhängig. In der Regel dauert eine Praxisphase 12 Wochen.
Wann und wie oft finden die Berufsschultage statt?
Die Auszubildenden besuchen die Berufsschule 1,5 Tage in der Woche. Am halben Tag kommen die Schüler mittags noch einmal in den Betrieb. Die Wochentage der Berufsschule variieren je nach Ausbildungsjahr.
Kann die Ausbildung verkürzt werden?
Werden in der Berufsschule gute Noten erzielt und in den einzelnen Abteilungen gute Leistungen erbracht, kann die Ausbildung nach Rücksprache mit der Personalabteilung um ein halbes Jahr verkürzt werden. Mit Abitur kann sogar ein ganzes Jahr verkürzt werden, sodass Abiturienten mit guter Leistung ihre Ausbildung innerhalb von zwei Jahren absolvieren können.

Bewerbungsprozess

Welche Unterlagen müssen in die Bewerbung?
Alle wichtigen Informationen zum Inhalt der Bewerbungsunterlagen sind in der Rubrik Bewerbungstipps kompakt aufgezählt.
Wann beginnt der Bewerbungsprozess?
Der Bewerbungsprozess beginnt für die Ausbildungen und für das Studium im Herbst/Winter des Vorjahres. Bewerben ist dennoch jederzeit möglich. Je früher du dran bist, desto besser stehen die Chancen, dass der Platz noch zu belegen ist. Ganz nach dem Motto: Der frühe Vogel fängt den Wurm.
Ist eine Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch möglich?
Aufregung gehört dazu. Wichtig ist nur, authentisch zu bleiben. Uns interessieren die Gründe, warum und wie du bestimmte Situationen gemeistert hast. Zum Beispiel erfragen wir, welche Erfahrungen bisher gesammelt werden konnten und was gute Teamarbeit für dich ausmacht. Auch Fragen zur Schule und zum Zeugnis sind sehr beliebt. Wer ein Ziel vor Augen hat, darf und soll das zeigen.
Ist eine Vorbereitung für den Einstellungstest möglich?
Ja, ist es! Es werden zum Beispiel Fragen zur Politik und Geschichte gestellt, mathematisches und sprachliches Verständnis getestet sowie die Konzentrationsfähigkeit überprüft. Deshalb ist es besonders wichtig, den Test ruhig und konzentriert zu beginnen. Letzten Endes spielen immer mehrere Faktoren in der Auswahlentscheidung eine Rolle.

Granzow

Warum bei Granzow bewerben?
Was das Familienunternehmen Granzow so besonders macht, kann umfassend hier nachgelesen werden.
Bietet Granzow Seminare und Schulungen für die Auszubildenden und Studierenden an?
Ja, weitere Informationen über die betriebsinterne Ausbildung bei Granzow können in der Rubrik "Granzow Akademie" nachgelesen werden.
Bietet Granzow zusätzliche Leistungen zum Ausbildungsgehalt an?
Granzow bietet seinen Auszubildenden und Studierenden vermögenswirksame Leistungen (VL) und Fahrgeld an. Darüber hinaus wird auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld gezahlt.
Wie sind die Übernahmechancen nach der Ausbildung bzw. dem Studium?
Ziel von Granzow ist es, die Auszubildenden und Studierenden nach erfolgreichem Abschluss zu übernehmen. Dabei werden die Integration und Motivation der Absolventen sowie die wirtschaftliche Lage des Unternehmens berücksichtigt.
Wie lange geht die Probezeit bei Granzow?
Wie es dem Normalfall entspricht, beträgt die Probezeit bei Granzow vier Monate: von September bis zum Jahresende.
Wie viele Ausbildungsstellen werden in der Regel vergeben?
Leonberg:

Kaufleute im Groß- und Außenhandel (4), IT-Systemkaufleute (1), Kaufleute im E-Commerce (1), Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) (1) und ein dualer Studienplatz

Bad Waldsee:

Kaufleute im Groß- und Außenhandel (1), IT-Systemkaufleute (1) und eine Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Heilbronn/Oberndorf (alle drei Jahre):

Kaufleute im Groß- und Außenhandel (1)

Welche Arbeitszeiten gelten für die Auszubildenden, bzw. die Studierenden?
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden und kann recht flexibel eingeteilt werden. Die Rücksprache mit der jeweiligen Abteilungsleitung und/oder dem Ausbilder wird vorausgesetzt.
Wie viele Urlaubstage bietet Granzow in einem Jahr?
Granzow bietet seinen Auszubildenden und Studierenden volle 30 Tage Urlaub in einem Jahr.
Wie kann Granzow mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden?
LEONBERG: Vom Leonberger Bahnhof fahren die Buslinien 632 und 94 nach Eltingen. Von der Haltestelle Hertichstraße 33 sind es drei Gehminuten und von der Haltestelle Carl-Schmincke-Straße neun Gehminuten zu Granzow ins Industriegebiet.
Bad Waldsee: Vom Bahnhof Bad Waldsee fährt die Buslinie 30 Richtung Ravensburg. Ab der Haltestelle Gaisbeuren sind es ca. fünf Gehminuten zu Granzow.
HEILBRONN: Vom Heilbronner Bahnhof aus fahren sowohl Busse als auch S-Bahnen in Richtung Niederlassung. Von der nahesten Bushaltestelle Heilbronn-Salzgrund, die von den Buslinien 31 und 32 angefahren wird, ist es nur eine Gehminute zu Granzow. Alternativ kann mit dem Bus 5 die Bushaltestelle Heilbronn-Großkraftwerk-Nord angefahren und die Niederlassung innerhalb sieben Gehminuten erreicht werden. Beide Möglichkeiten erfordern vom Bahnhof bis zur Niederlassung einen Umstieg.
OBERNDORF: Vom Oberndorfer Bahnhof fährt die Buslinie 7415 Richtung Altoberndorf. Ab der Haltestelle Freibad sind es ca. sechs Gehminuten zu Granzow.

Persönlicher Kontakt

Unser Angebot

Sie haben sich über unser Unternehmen und Ihre Möglichkeiten informiert und Ihnen gefällt, was Sie sehen? Dann bewerben Sie sich jetzt!
Über den Button gelangen Sie zu unserer Stellenbörse.